Ernterückblick 2022

Nachdem wir in den letzten Wochen unseren „Obst-von-daheim – Verkaufsstand“ geschlossen und unsere Erntearbeiten für dieses Jahr beendet haben, wollen wir euch einen kleinen Rückblick auf die heurige Obsternte geben:

Marillenernte

Auch heuer war die Marillenernte wiederum sehr "durchwachsen". Durch die starken Frostschäden war natürlich die Erntemenge für unsere Verhältnisse abermals sehr gering. Anfang Juli 2022 konnten wir bereits mit der Marillenernte beginnen. Mit der Qualität der ersten Marillensorte waren wir sehr zufrieden. Bei der Ernte unserer Hauptsorte hatten leider große Niederschlagsmengen der Qualität sehr zugesetzt (braune Wasserflecken) und so konnten wir fast nur Marillen zur Verarbeitung anbieten. Bei der restlichen Marillenernte konnten wir zum Glück durch anhaltend schönes Wetter eine recht gute Erntemenge erzielen. Somit war es uns möglich, zumindest einen Teil der überaus großen Nachfrage nach unseren köstlichen Marillen zu erfüllen. An dieser Stelle möchten wir uns auch sehr herzlich bei euch bedanken, dass ihr unsere neuen Bestell- bzw. Verkaufsregeln so toll akzeptiert habt. Ebenfalls ein Dankeschön an euch, dass wir unsere wiederverwendbaren Kunststoffbehälter fast zur Gänze retour erhalten haben.

"Obst-von-daheim - Verkaufsstand"

Unser Obst-von-daheim - Verkaufsstand war heuer von 4. Juli bis 3. September 2022 geöffnet und wurde wiederum sehr gut und zahlreich besucht, vielen lieben Dank dafür. Heuer hatten wir erstmalig kleine Mengen an Spänlingen, Ringlotten und Mirabellen im Sortiment; auch diese wurden gerne gekauft. Solltet auch ihr Obst im Garten haben, das wir derzeit noch nicht im Sortiment haben, könnt ihr euch gerne bei uns melden.

Selbstbedienung

Von 3. September bis 22. Oktober 2022 hatten wir erstmalig unseren Verkaufsstand auf Basis "Selbstbedienung" rund um die Uhr geöffnet. Das Sortiment bestand aus Birnen, Äpfel, Zwetschken, Weintrauben und einer geringen Menge an Kastanien. Auch hier ein großes Danke für den zahlreichen Besuch sowie für eure Ehrlichkeit. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen werden wir die "Selbstbedienung" auch in den nächsten Jahren weiterführen.

unsere erste Kastanienernte

Heuer konnten wir erstmalig eine geringe Menge an Kastanien ernten. Mit dem Geschmack und der Größe der Früchte waren wir sehr zufrieden. Dies lässt uns optimistisch auf die nächsten Jahre blicken. Im Hinblick darauf haben wir uns entschlossen, unsere Kastanienflächen zu erweitern.

Mit einigen Fotos der letzten Monate möchten wir uns für euer Interesse an unseren Produkten und euer entgegengebrachtes Vertrauen bedanken und wünschen euch noch einen wunderschönen Herbst.

Alles Liebe,

eure Obstbau Familie Berger

neu > Edelkastanien < neu

Heuer im März haben wir einen Teil unserer alten Birnenanlage gerodet und Edelkastanienbäume (5 verschiedene Spezialsorten) gepflanzt.

Diese Kastanienbäume wurden versuchsweise mit demselben Baumabstand (3,6 x 2 m) wie bei unseren Marillenanlagen gesetzt.

Die Bäume haben zwar den Frost gut überstanden, aber durch die sehr niedrigen Temperaturen in den letzten Wochen ist das Wachstum zur Zeit noch sehr bescheiden.

Hier einige Bilder unserer neuen Kastanienanlage bzw. Kastanienbäumchen:

 

 

Ihre Obstbau Familie Berger